praxis

Schildberg 19
45475 Mülheim a.d. Ruhr

Kontakt

sprechzeiten

Mo, Di, Do: 07:30 - 11:00
15:00 - 17:00
Mittwoch: 8:00 - 12:00
Freitag: 8:00 - 13:00

kontakt

Tel: 0208-75 80 26
Fax: 0208-75 66 98
Rezepthotline: 0208-377 398 32
info@avramidis-dahler.de

Schön Sie zu sehen, auf der Internetseite der Gemeinschaftspraxis
Dr. med. K. Avramidis & O. Dahler in Mülheim-Dümpten.

Liebe Patienten.

Wir begrüßen Sie in modernen, hellen Räumlichkeiten und freundlicher Atmosphäre im Herzen von Mülheim Dümpten.
Unsere hausärztliche Gemeinschaftspraxis bietet Ihnen die Möglichkeit einer umfangreichen medizinischen Versorgung. Wir legen besonderen Wert auf das ärztliche Gespräch,die ausführliche Beratung sowie die mit Ihnen abgestimmte individuelle Therapie.

Lassen Sie sich von unserem hilfsbereiten, aufgeschlossenen Praxisteam beraten und
vereinbaren Sie einen Termin, wir freuen uns auf Sie.

Seit dem 7.04.2021 wird in unserer Praxis gegen das Coronavirus geimpft. Mit dem Ende der Priorisierung haben alle impfberechtigten Personen im Rahmen der Impfstoffverfügbarkeit einen Anspruch auf eine Schutzimpfung gegen SARS-CoV-2 – auch Kinder und Jugendliche können dann ein Impfangebot erhalten. Bitte beachten Sie, das Patienten die das 18te Lebensjahr nicht erreicht haben von uns nicht gegen das Coronavirus geimpft werden.

Es stehen in unserer Praxis aktuell ausschließlich Impfdosen der Fa. BioNTech-Pfizer für Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen(Auffrischimpfungen)zur Verfügung. Vorzugsweise werden uns bekannte Patienten geimpft.

Vierte Corona-Impfung kann sofort starten

Frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischimpfung
Personen ab 70 Jahren
Bewohner und Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für
einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Personen mit Immundefizienz ab dem Alter von fünf Jahren

Frühestens sechs Monate nach der ersten Auffrischimpfung
Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem
Kontakt zu Patienten bzw. Bewohnern

Für den zweiten Booster soll ein mRNA-Impfstoff verwendet werden – vorzugsweise derjenige, der bei der
Grundimmunisierung beziehungsweise der ersten Auffrischimpfung zur Anwendung kam. Personen, die nach

erfolgter COVID-19-Grundimmunisierung und erster Auffrischimpfung eine SARS-CoV-2-Infektion durchge
-
macht haben, wird vorerst keine weitere Impfung empfohlen.


Wir halten Sie auf dieser Seite immer aktuell auf dem Laufenden.

Ihr Praxisteam.

Formulare zum Download bezüglich Ihrer Impfung:

 
 
 
 

Informationen zu COVID-19 und zur COVID-19- Impfung finden Sie hier auf unserer Homepage, siehe Corona Info oder auch unter:

www.bundesregierung.de

www.infektionsschutz.de

www.rki.de/covid-19-impfen

www.zusammengegencorona.de

Corona- Virus Notfallnummer:

Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117

Bürgertelefon der Landesregierung: 0211 911 91 001